IMG_5028.jpg

Das Alafia Ensemble besteht aus sechs Musikern, die sich schon zu Beginn des Studiums an der Musikhochschule Köln kennenlernten. Gemeinsam ist allen Mitgliedern ihre Leidenschaft für die Kammermusik und eine anspruchsvolle klassische Ausbildung. Der Wunsch nach einer experimentellen, offenen und selbstbestimmten Art des Musizierens führte zur Gründung des Alafia Ensemble. Dem Ensemble ist es ein ganz besonderes Anliegen, Brücken zwischen verschiedenen Musikgenres zu bauen und somit das Beste aus jeder „Welt“ mitzunehmen. Der vielfältige Background der Musiker und die höchst ungewöhnliche Besetzung sind Teil der einzigartigen Dynamik, die Alafia auszeichnet. Die Mitglieder des Ensembles sind die russische Pianistin und Komponistin Olga Riazantceva-Schwarz, die deutsch-palästinensische Bratscherin Marina Eichberg, der   venezolanische Flötist, Pianist und Arrangeur/Komponist, Leonardo Pedroza Cabrera, der schottische Mandolinist Iain Lennon, der zypriotische Klarinettist Nikola Janjic und der deutsch-portugiesische Cellist Paulo Francke Negreiros. Alle sechs machen sich als Freunde auf in dieses musikalische Abenteuer, dies merkt das Publikum spätestens, wenn es Alafia auf der Bühne erlebt!